Gratis bloggen bei
myblog.de

Name
Email
Website


Werbung


old
( / Website )
7.4.07 17:52
Danke.

Das Emo-Treffen war ... klischee-beladen. Alle sahen natürlich hässlicher aus als aufm Foto. War ja klar. Die Kerle sahen unglaublich schwul aus und hatten wahrscheinlich alle mehr Östrogene als ich! Naja, die Trullas [mein neustes Lieblingswort] waren meist fett!!! und dabei meine ich wirklich FETT und nicht nur ein paar Kilo zuviel. Oder waren grade eben 15 Jahre alt, hatte 658320 Piercings und 20 verschiedene Haarfarben. Obligatrorische Emo-Artikel in jeglicher Ausführung haben nirgends gefehlt. Wir waren irgendwie genervt von den ganzen Emos, es war kalt und total voll in Köln. Sind dann auch schnell wieder gefahren.
Und jetzt gleich gehts auf n Hardcore-Screamo-"Festival", wodrauf ich aber absolut keine Lust habe. Hoffentlich wirds irgendwie ansatzweise witzig oder so. Sonst wird der Tag als der "Langweiligste Samstag seit langem" betitelt und ich werd wrklich noch emo, ritz mir die Arme auf und schreib Gedichte

Ich höre grob gesagt mehr Indie/Alternative. Aus Deutschland gefallen mir ja unglaublich alle Sache der 'Hamburger Schule'. Also Kettcar!, Tomte, Tocotronic, Olli Schulz und der Hund Marie, etc.
Ansonsten mag ich gerne so den britischen Sound.
Momentan habe ich aber Conor Oberst zu meinem persönlichen Gott gekürt. Hör dir mal Sachen von Bright Eyes an - wunderbar der Mann!



 [eine Seite weiter]